Organisation

/Organisation
Organisation 2017-09-12T16:11:53+00:00
  1. Geschäftsführung der Stiftung im Auftrag des Stiftungsrates (Vertrag).
  2. PK-Experte überprüft die Stiftung periodisch im Sinne des Gesetzes und berät den Stiftungsrat bei Bedarf.
  3. Die Revisionsstelle prüft jährlich die Jahresrechnung sowie die Vermögensanlage, Leistungserbringung und Beitragserhebung.
  4. Vermögensverwaltung im Auftrag des Stiftungsrates (Vertrag und Anlagerichtlinien).
  5. Risiko-Rückversicherung deckt bzw. trägt sämtliche versicherungstechnischen Risiken der Stiftung (Vertrag).
  6. Der Anschluss beim Sicherheitsfonds BVG sichert die BVG-Mindestleistungen und gewisse darüber hinausgehende Leistungen.
  7. Betrieb schliesst sich mittels Anschlussvertrag der Stiftung an; die Stiftung führt für den Betrieb die Vorsorge durch.
  8. Das Vorsorgereglement beschreibt zusammen mit dem Vorsorgeplan die Leistungen und die Beiträge der Arbeitnehmer und Arbeitgeber.
  9. Das Organisationsreglement für die paritätisch zusammengesetzte Vorsorgekommission regelt die Beziehung in organisatorischer Hinsicht zwischen Stiftung, Betrieb und versicherten Arbeitnehmern und umschreibt insbesondere die Mitspracherechte von Arbeitgeber und versicherten Arbeitnehmern.

Stiftungsräte der UNIGAMMA BVG-Sammelstiftung

  • Arbeitgebervertreter: Robert Meier (Präsident), Samuel Lüscher
  • Arbeitnehmervertreter: Daniele Arena (Vizepräsident), Mathias Jäggi